FEINER JAZZ IM STADL

Funky Lemons und Clemens Salesny: Oberneukirchen, 16. Oktober

Der Kulturstadl Schnopfhagen war bis dato für ein sommerliches Klassikfestival und ein sehr buntes ganzjähriges Programm bekannt. Am letzten Samstag gab es eine viel beklatschte Premiere, zum ersten Mal Jazz.

Den ersten Teil des Abends bestritt die Funky Lemons Big Band der Landesmusikschule Neuhofen unter der kundigen und engagierten Leitung des Trompeters Fritz Handlbauer. Ein eindrucksvoller Beleg dafür, welche wichtige Basisarbeit dort geleistet wird. Besonders erfreulich der Spaß, den die Burschen und Mädels bei ihrem Tun haben und mit welcher Freude sie den großzügig gespendeten Applaus entgegennehmen. Die Nummern sind durchwegs anspruchsvoll und werden mit gehöriger Verve dargeboten. Quer durch den Garten wird musiziert von Swingklassikern über Funk und Soul bis zu Balladen der Norah Jones.

Im zweiten Teil präsentierte Clemens Salesny die momentane Edition seiner Electric Band. Der Saxophonist aus dem Umfeld der Wiener Jazzwerkstatt ist einer der Rising Stars des österreichischen Jazz, ein ganz großes Talent, das mit seinen Leuten dem klassischen Fusion Jazz der 70er Jahre einen Relaunch angedeihen lässt. Eine ausgedehnte collageartige Komposition wird aufgeführt, Miles Davis und Joe Zawinul werden durch die Brille des Zeitgenössischen betrachtet. Frisch und knackig sind die Sounds, anspruchsvoll und dennoch unterhaltend. Einziger Wermutstropfen: Salesnys Mikro war zu leise adjustiert. Dennoch ein sehr schöner Abend, heftig akklamiert, der nach Fortsetzung schreit.